Download e-book for kindle: Assembler I: Ein Lernprogramm by Rainer Alletsee, Horst Jung, Gerd F. Umhauer, Konrad Zuse

By Rainer Alletsee, Horst Jung, Gerd F. Umhauer, Konrad Zuse

ISBN-10: 3540078894

ISBN-13: 9783540078890

ISBN-10: 3642963668

ISBN-13: 9783642963667

Show description

Read Online or Download Assembler I: Ein Lernprogramm PDF

Similar german_5 books

Download e-book for iPad: Drehstrommaschinen im Inselbetrieb: Modellbildung - by Hartmut Mrugowsky

Im ersten Teil des Buches werden qualifizierte Modelle für Drehstrom-Synchron- und Asynchronmaschinen entwickelt sowie bewährte und neue Methoden zur Bestimmung der benötigten Modellparameter und charakteristischen Kennlinien erläutert. Im zweiten Teil wird die Nutzung dieser Modelle bei der Simulation praxisrelevanter Zustände und Vorgänge im Inselnetz auf dem notebook demonstriert.

Kurs in Logischer Programmierung - download pdf or read online

Das Buch ist eine Einführung in die logische Programmierung in der shape eines Kurses, in dem die Grundlagen der logischen Programmierung, die logische Programmiersprache Prolog und ihre Programmierpraxis, sowie einige Anwendungen vorgestellt werden. Nach einer kurzen Begriffsbestimmung der logischen Programmierung wird das sogenannte reine Prolog als Programmiersprache anhand von Beispielen eingeführt.

Symbolische und konnektionistische Modelle der menschlichen - download pdf or read online

In der Kognitionswissenschaft geht guy davon aus, da~ die h|heren geistigen Leistungen des Menschen auf informationsverarbeitenden Prozessen beruhen. Als Symbolismus wird die Auffassung bezeichnet, nach der die menschlicheInformationsverarbeitung nach den gleichen Prinzipien funktioniert wie bei einem typischen machine: durch die Manipulation bedeutungstragender Zeichennach formalen regeln.

Additional resources for Assembler I: Ein Lernprogramm

Example text

EI I I I I I PUT, I DRUCK I I I D5 ~U~B I I I I I I I I I I I I I I I I I I I I I 40 35 I I I I I I I II I I I I I I I I I I I I I I I I I I I I I I I I I I I I I I I I '---'-'-+ ~Y-'- I -'---'.. 4. Formulicrt werden sollen die MVC-Befchle die notwendig sind , RA E) riehum dic Daten der Loehkarlc (AM WOHNORT, tig - durch je I Byle Z, i chenraum gelrennt - in den B r ieh AU B B tehcn). C. C IPUT. 1 ~ m-<-L-1 v GET. ; /. Ll. 2: I I"LRO') I cite A 49 Bei jedem PUT wird, wie bereits erwahnt, eine ganze Zeile (also 132 Zeichen) ausgedruckt.

Ab dem AdreBpegel 22(16) stehen dann, wie auf Seite 27 ersichtlich, z. B. die Konstanten und Speicherbereiche. Da die erste DS-Anweisung 20 Bytes Speicherplatz reserviert, erhaht sich der AdreBpege1stand auch urn 20, d. h. die DS-Anweisung wird so realisiert, daB der AdreBpege1 urn die Anzahl zu reservierender Stellen weitergeschaltet wird. 11 Wenn kcine direkte Wertangabe in der START-Anweisung angegeben ist, nimmt der Assembler automatisch den Wert 0 an. MVC Weitere Befehle Bereich FELD f1-1-1- AUS: 37 BER:36 f3A- Nach Erhohung urn 20 Bytes beliiuft sich der Stand des LocationCounters auf 36(16).

Wenn man im Logischen Ein/ Ausgabesystem programmiert 19, wird zuvorderst nicht auf den eigentlichen »physikalischen« Befehlsvorrat einer Zentraleinheit zugegriffen, sondern es werden die Programmroutinen der Systemsoftware (Betriebssystem) verwendet. Ohne Einschrankung kann gesagt werden, daB mit Makroaufrufen einfach und »elegant« programmiert werden kann. Literatur und Beschreibungen tiber vorhandene Makros, tiber Software- und Hardware-Einzelheiten, sowie tiber die betriebssystemspezifischen Unterschiede bei der Programmierung mit Makroaufrufen stellt jede Herstellerfirma zur Verftigung.

Download PDF sample

Assembler I: Ein Lernprogramm by Rainer Alletsee, Horst Jung, Gerd F. Umhauer, Konrad Zuse


by Richard
4.3

Rated 4.76 of 5 – based on 10 votes