Get AIDS und Nervensystem PDF

By E. B. Helm (auth.), Professor Dr. Peter-A. Fischer, Professor Dr. Wolfgang Schlote (eds.)

ISBN-10: 3540178201

ISBN-13: 9783540178200

ISBN-10: 3642726747

ISBN-13: 9783642726743

Die durch das menschliche Immundefektvirus HIV verursachte erworbene Immunschwäche AIDS gewinnt aufgrund steigender Erkrankungszahlen zunehmend an praktisch-ärztlicher Bedeutung. Unter den klinischen Manifestationen findet die häufige Beteiligung des Zentralnervensystems steigende Beachtung. Die mit den HIV-Infektionen des Zentralnervensystems verbundenen Probleme können nur durch die gleichzeitige Berücksichtigung von Untersuchungsergebnissen verschiedener Fachgebiete einer Lösung näher gebracht werden. Das vorliegende Buch basiert auf den überarbeiteten und zum Teil erweiterten Referaten einer interdisziplinären Tagung unter dem Thema "AIDS und Nervensystem" und reflektiert den aktuellen Stand dieser speziellen Problematik bei AIDS aus klinischer, virologischer, immunologischer, neuroradiologischer und neuropathologischer Sicht, über die bisher noch keine zusammenfassende Darstellung vorliegt.

Show description

Read Online or Download AIDS und Nervensystem PDF

Best german_12 books

Download PDF by H. Gänshirt: Die Sauerstoffversorgung des Gehirns und ihre Störung bei

Die Lehre yom Hirndruck blickt auf eine mehr als 50jahrige culture zuruck. Ihre wesentlichen Arbeitsrichtungen sind die anatomisch-deskriptive, die atio logische und die klinisch-therapeutische. Wie es zum Hirndruck kommt, definierte REICHARDT erstmals in aIlgemeingultiger shape. Unabhangig von der Pathogenese entsteht eine intrakranieIle Drucksteigerung dann, wenn ein Mil3verhaltnis zwi schen Schadelkapazitat und Schadelinhalt derart vorliegt, daB der Inhalt den zur VerfUgung stehenden Raum ubersteigt.

New PDF release: Thermodynamische Grundlagen

Ein Handbuch der Kältetechnik, das alle Phasen der Kälteerzeugung und der Kälteanwendung umfassen soll, ist ohne ausführliche Behandlung der Thermodynamik von Ein- und Mehrstoffsystemen nicht denkbar. Es entspricht dem Geiste dieses Handbuches, daß die einzelnen Gebiete nicht vom engen Standpunkt der ausschließlichen und unmittelbaren Verwertbarkeit in der Kältetechnik, sondern in dem breiteren Rahmen ihrer allgemeinen Bedeutung behandelt werden.

Extra info for AIDS und Nervensystem

Example text

1986b). Es ist noch offen, ob es sich hierbei urn Erkrankungen handelt, die durch das HIV-Virus selbst hervorgerufen werden, oder ob es chronisch verlaufende Enzephalitiden bei Immunschwache sind, die durch andere, evtl. auch mehrere Erreger verursacht werden. In diesem Zusammenhang ist vor aHem das Zytomegalievirus in Betracht zu ziehen. Die Durchseuchung mit Zytomegalievirus ist hoch, viele AIDS-Patienten machen akute CMV-AHgemeininfektionen durch, und das Auftreten von Zytomegalie-Enzephalitiden ist bei immunsuppressiver Therapie und Systemerkrankungen bekannt.

P15/17 JgG IgM IgG IgM IgG IgG \ Ig G3 IgM Abb. 6. Western-blot-Analyse von Serum und Liquor eines 34jahrigen Patienten mit AIDS und beginnender Enzephalitis. IgG-, IgM- und IgG-subklassen-spezifisches Antikorperspektrum LAS- und AIDS-Patienten zu tiber 90% mit diesem Virus durchseucht. In unserem Untersuchungsgut wiesen drei Viertel der Probanden hohe HSV-Antikorpertiter im ELISA auf (1: :::::: 10000). Dagegen zeigten nur zwei Liquorproben ein positives Resultat (1:40 und 1: 80). Daraus folgt, daB zumindest 7 der 12 Patienten mit groBter Wahrscheinlichkeit eine intrathekale, pathognomonische HIV-Antikorperproduktion erfahren hatten (Tabelle 2).

Verdiinnung: 1:1000 Inkubationsdauer: 1 h Serum-Antikbrper d. ) Verdiinnung: 1:1000 Inkubationsdauer: 1 h Tracer 1 : Monoklonaler Maus-anti-humanIgG ,-4 -Antikbrper (Bio-Veda) Verdiinnung: Anti-lgG, 1:1250 Anti-lgG2 1:2500 Anti-lgG 3 1: 800 Anti-lgG. 1:1000 Inkubationsdauer: 1,5 h Serum-Antikbrper d. l. Testprinzip des indirekten Enzymimmunoassays (ELISA) zum Nachweis von (a) IgG-, IgM-, IgA-, (b) IgG-Subklassen-spezifischen Antikorpem gegen HIV ten, die klinische Zeichen einer beginnenden Enzephalitis aufwiesen, wurden auch Liquorproben getestet.

Download PDF sample

AIDS und Nervensystem by E. B. Helm (auth.), Professor Dr. Peter-A. Fischer, Professor Dr. Wolfgang Schlote (eds.)


by Michael
4.3

Rated 4.63 of 5 – based on 17 votes